Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Schnittgruppen

Schnittgruppen

Clematis werden in unterschiedliche Schnittgruppen eingeteilt. Anhand der Blütezeit werden sie in die Kategorien eingeteilt.

Schnittgruppe 1: In diese Gruppe gehören die Frühblüher.
Schnittgruppe 2: In die se Gruppe gehören die die Clematis, welche ihre Blüte im Frühsommer haben, meist auch eine nachfolgende Blüte im Spätsommer.
Schnittgruppe 3: In diese Gruppe gehören die Sommerblüher. Diese Clematis treiben exklusiv am diesjährigen Holz Ihre Blüte aus.

Schnittgruppe 1: Gar nicht schneiden!
Früh-Frühjahrsblühende Clematis, welche die Blüte am vorjährigen Holz anlegen, sollten nicht zurückgeschnitten werden, besonders nicht vor der Blüte im Frühling. Wenn es ungebigt nötig ist, nach der Blüte.

Schnittgruppe 2: Zur Hälfte einkürzen!
Gefülltblühende und großblütige Clematis-Hybriden, welche zweimal im Jahr Blühen, im frühling und im Spätsommer, sollten jedes Jahr im November oder Dezember zur Hälfte, und alle 4 bis 5 Jahre zum Verjüngen (etwas mehr) zurückgeschnitten werden.

Schnittgruppe 3: Kräftig zurückschneiden!
Nur im Sommer blühende Clematis, müssen im November oder Dezember kräfig zurückgeschnitten werden, da sie sonst am neuen Holz blühen. Rückschnitt ca. 20-50 cm über dem Boden.