Schachbrettblume

Fritillaria meleagris
Artikelnummer fme
Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Ausführliche Erläuterung zu den Stadien
Wer sich wundert, warum Fritillaria meleagris im Deutschen den Namen Schachbrettblume trägt, sollte die wunderschönen Blüten des Frühblühers genauer betrachten. Mit ihrem extravaganten, schachbrettartigen Muster begeistern diese seit dem 16. Jahrhundert als Zierblume in den Gärten Europas. Die Schachbrettblume ist in der heimischen Natur in lichten Wäldern und feuchten Weisen zu finden, was sie zu einer authentischen Ergänzung im naturnahen Garten macht.

Fritillaria meleagris ist feuchtigkeitsliebend und muss regelmäßig gewässert werden. An feuchten Standorten in absonniger bis halbschattiger Lage vermehrt sie sich bereitwillig über Brutzwiebeln. Auf Feuchtwiesen und an Teichränder fühlt sich die Schachbrettblume wohl. Für der Wahl der Pflanzpartner ist zu beachten, dass sich die Pflanze nach der Blüte komplett in ihr Überdauerungsorgan zurückzieht und bis zum nächsten Frühjahr oberirdisch unsichtbar bleibt. Fritillaria meleagris gewinnt aus ihren Laublättern wichtige Nährstoffe für den Winter. Sie sollten daher erst entfernt werden, wenn sie vergilbt sind. Im ersten Jahr kann ein Frostschutz sinnvoll sein. Etablierte Pflanzen benötigen keinen zusätzlichen Winterschutz. Die Zwiebeln und anderen Teile der Schachbrettblume sind giftig, sodass sich während der Pflegearbeiten das Tragen von Gartenhandschuhen empfiehlt.
4,40 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Wuchs: Ausdauernder, krautiger, aufrechter Wuchs mit Zwiebel als Überdauerungsorgan.
Wuchshöhe: ca. 15 bis 30 cm.
Wuchsbreite: ca. 10 bis 20 cm.
Blatt: Sechs bis vier wechselständige, linealische Laubblätter.
Blüten: Einzeln stehende, überhängende Glockenblüten in Purpur bis Weiß von April bis Mai.
Früchte: Bis 15 mm lange, aufrecht stehende Kapselfrucht.
Standort: Sonnig bis halbschattig.
Boden: Frischer bis nasser und nährstoffreicher Boden.
Verwendung: In Blumenwiesen, Zierrabatten und an Teichrändern.
Winterhärte: Winterhart.
Besonderes: Heimischer Frühblüher mit auffällig gemusterten Blüten.
Blütenfarbe: Violett / Lila
Blattfarbe: Grün
Blütenfüllung: Einfach Einfach
Blütezeit: Frühling
Blütezeit_Monate: April Mai
Standort: Sonne Sonne Halbschatten Halbschatten
Laub: laubabwerfend
Eigenschaften: winterhart
Kletternd: Nein
Verwendung: Bienen- und Insektenfreundlich Gehölzrand Schnittblumen
Wuchs: aufrecht
Wuchshöhe: ca. 1-20 cm
Kunden kauften dazu folgende Artikel:
Bestseller
Convallaria majalis
Convallaria majalis
Maiglöckchen Convallaria majalis
ab 4,50 € *
Bestseller
Buglossoides purpurocaerulea
Buglossoides purpurocaerulea
Blauroter Steinsame Buglossoides purpurocaerulea
4,90 € *
Bestseller
Crocosmia x crocosmiiflora Emily McKenzie
Montbretie 'Emily McKenzie' Crocosmia x crocosmiiflora 'Emily McKenzie'
6,50 € *
Bestseller
Crocosmia x crocosmiiflora George Davidson
Montbretie 'George Davidson' Crocosmia x crocosmiiflora 'George Davidson'
6,50 € *
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Preis: *
/