Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Magellan-Blaugras

Elymus magellanicus

(0)

Elymus magellanicus
Elymus magellanicus
Elymus magellanicus
Elymus magellanicus
Elymus magellanicus
Elymus magellanicus
Elymus magellanicus
Elymus magellanicus
  • filigrane, blaumetallische Blätter
  • sehr dekorative Sorte
  • winterhart
  • bevorzugt sonnige Lagen
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
Blattfarbe:
, ,
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Standort:
Kletternd:
Wuchshöhe:
Containerware
Topfgröße: P 0,5
Pflanzbedarf/Pflanzabstand: 4 bis 8 Stück pro m²
  • Lieferzeit: 4 - 6 Werktage**
3,95 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Kunststoffcontainer gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. Die ungefähren Maße der einzelnen Topfgrößen* anbei:

P 0,5 9 cm Ø, 0,5 Liter Volumen
P 1 / C1 11 cm Ø, 1,0 Liter Volumen
P 1,5 14 cm Ø, 1,5 Liter Volumen
C 2 17 cm Ø, 2,0 Liter Volumen
C 3 19 cm Ø, 3,0 Liter Volumen
C 4 21 cm Ø, 4,0 Liter Volumen
C 5 22 cm Ø, 5,0 Liter Volumen
C 7,5 26 cm Ø, 7,5 Liter Volumen
C 10 28 cm Ø, 10,0 Liter Volumen
 

*Bitte beachten Sie, dass die genauen Topfgrößen je nach Hersteller etwas variieren können.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Wuchs:
Kräftiger, horstbildender Wuchs.
Wuchshöhe:
ca. 30 bis 60 cm
Wuchsbreite:
ca. 30 bis 40 cm
Blatt:
Lange, 7 mm schmale, blau-grüne Blätter. Laubabwerfend.
Blüten:
Von Juni bis Juli gelbliche Blüten. In unseren Breiten eher selten.
Standort:
Sonnige, aber kühle und luftfeuchte Lagen.
Boden:
Frischer, gut durchlässiger und nicht zu nährstoffreicher Boden.
Verwendung:
Einzeln oder in kleinen Trupps als Blattschmuckstaude für Steingärten und Pflanztröge.
Winterhärte:
Bis -23 °C frosthart.
Besonderes:
Besonders "blaues" Gras, das im "Garten des 21. Jahrhunderts" auf der BuGa Schwerin 2009 einen großen Auftritt hatte.
Die verschiedenen Wachstumsstadien von Gräsern im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Frühling: Das Gras wird nach Ende der Bodenfröste bis auf Handbreite zurückgeschnitten.
Pampasgras und Schwingel wird nicht zurückgeschnitten, hier wird nur ausgeputzt, also trockene Stiele und Blütenstände entfernt.

Sommer: Das Gras treibt neu bei wärmeren Temperaturen aus, einige Sorten erreichen bereits im Sommer Maximalhöhe.

Herbst: Das Gras entwickelt Blüten und erreicht die finale Wuchshöhe.

Winter: Das Gras vertrocknet langsam und schützt den Wurzelbereich der Pflanze vor kommenden Frösten.

Bei wintergrünen Gräsern gilt die Besonderheit, dass sich dieser Zyklus zeitlich etwas verschiebt.
Dieses leuchtend stahlblaue Gras aus Patagonien ist im Deutschen als Magellan-Blaugras oder Strandgerste bekannt und ist das "blaueste" Gras, das man in unseren Gärten finden kann. Mit seinem horstigen Wuchs und der schönen Färbung scheint das Gras wie aus dem Bilderbuch zu stammen. Robust und wüchsig zeigt es sich mit circa 7 Millimeter breiten Blättern und passt gut in Steingärten. Hier hat er sowohl als Solitär als auch in Gruppen einen schönen Auftritt. Wer keinen Garten hat, kann die Pflanze auch in Gefäße ab einem Volumen von sieben Litern setzen.

Zur Blüte kommt Elymus magellanicus in unseren Zonen recht selten, weshalb es vor allem eine Blattschmuckstaude ist. Für einen guten Wuchs sollte der Standort sonnig, aber durchaus kühl sowie luftfeucht und der Boden gut durchlässig, nicht zu nährstoffreich sein. Wie der Name Strandgerste zeigt, ist ein sandiger Boden ideal. Elymus magellanicus mag es im Sommer eher kühl und nicht zu trocken, während das Gras im Winter nicht zu nass stehen sollte. Ein guter Wasserabzug ist daher unerlässlich.

Kunden kauften dazu folgende Produkte