Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Nadelsimse

Eleocharis acicularis
Eleocharis acicularis
Eleocharis acicularis
Eleocharis acicularis
Eleocharis acicularis
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Standort:
Kletternd:
Verwendung:
Containerware
Topfgröße: P 0.5
Pflanzbedarf: 30 bis 40cm Pflanzabstand
  • Lieferzeit: 5 - 7 Werktage**
3,10 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Kunststoffcontainer gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. Die ungefähren Maße der einzelnen Topfgrößen* anbei:

P 0,5 9 cm Ø, 0,5 Liter Volumen
P 1 / C1 11 cm Ø, 1,0 Liter Volumen
P 1,5 14 cm Ø, 1,5 Liter Volumen
C 2 17 cm Ø, 2,0 Liter Volumen
C 3 19 cm Ø, 3,0 Liter Volumen
C 4 21 cm Ø, 4,0 Liter Volumen
C 5 22 cm Ø, 5,0 Liter Volumen
C 7,5 26 cm Ø, 7,5 Liter Volumen
C 10 28 cm Ø, 10,0 Liter Volumen
 

*Bitte beachten Sie, dass die genauen Topfgrößen je nach Hersteller etwas variieren können.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Die verschiedenen Wachstumsstadien von Gräsern im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Frühling: Das Gras wird nach Ende der Bodenfröste bis auf Handbreite zurückgeschnitten.
Pampasgras und Schwingel wird nicht zurückgeschnitten, hier wird nur ausgeputzt, also trockene Stiele und Blütenstände entfernt.

Sommer: Das Gras treibt neu bei wärmeren Temperaturen aus, einige Sorten erreichen bereits im Sommer Maximalhöhe.

Herbst: Das Gras entwickelt Blüten und erreicht die finale Wuchshöhe.

Winter: Das Gras vertrocknet langsam und schützt den Wurzelbereich der Pflanze vor kommenden Frösten.

Bei wintergrünen Gräsern gilt die Besonderheit, dass sich dieser Zyklus zeitlich etwas verschiebt.

Die Nadel-Sumpfsimse ist eine heimische Art, die in zeitweise überschwemmten Lebensräumen oder im Wasser wächst. Aufgrund ihrer frischen Erscheinung hat sich Eleocharis acicularis nicht nur einen Platz in den Herzen von Aquarien- und Teichbesitzern erobert. Auch Hobbygärtner setzen das zierliche Gras wegen seines flächendeckenden Wachstums in den Garten. Hier schafft es mit den bodendeckenden Matten eine frischgrüne Oase, welche zwischen Juni und Oktober in rotbraunen Farben erblühen.

Die rispenartige Blütenpracht ist im Vergleich zum Blattrasen eher unscheinbar. Doch auf voll besonnten Plätzen schimmern die Einzelblüten wie kleine Diamanten. Eleocharis acicularis genießt mäßig nährstoffreiche Böden, die gerne schlammig sein dürfen. Die Nadelsimse wächst auf Kies-, Sand- oder Tonböden und ist in der Natur auch zwischen Geröll zu finden.

Im Aquarium dient das Gewächs als Vordergrundbepflanzung. Die nadelspitzen Blätter bewegen sich ästhetisch mit den Wasserströmungen und kommen mit der richtigen Beleuchtung malerisch zur Geltung. Teichbesitzer wissen die dichten Rasen auf dem Gewässergrund zu schätzen. Fische nutzen den Bewuchs als Versteck, während sich gleichzeitig das Algenwachstum einschränkt. Eleocharis acicularis ist ideal zur Befestigung von Uferbereichen geeignet und erweist sich als wertvolle Filterpflanze für Teiche.