Fortunes Sichelfarn

Cyrtomium fortunei var. clivicola
Cyrtomium fortunei var. clivicola
Eigenschaftenfilter
Blattfarbe:
Laub:
Eigenschaften:
Kletternd:
Wuchshöhe:
Containerware
Topfgröße: P 0,5
  • Lieferzeit: 5 - 7 Werktage**
2424h Versand
möglich**
3,95 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Plastiktopf gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. 

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Die verschiedenen Wachstumsstadien von Gräsern im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Frühling: Das Gras wird nach Ende der Bodenfröste bis auf Handbreite zurückgeschnitten.
Pampasgras und Schwingel wird nicht zurückgeschnitten, hier wird nur ausgeputzt, also trockene Stiele und Blütenstände entfernt.

Sommer: Das Gras treibt neu bei wärmeren Temperaturen aus, einige Sorten erreichen bereits im Sommer Maximalhöhe.

Herbst: Das Gras entwickelt Blüten und erreicht die finale Wuchshöhe.

Winter: Das Gras vertrocknet langsam und schützt den Wurzelbereich der Pflanze vor kommenden Frösten.

Bei wintergrünen Gräsern gilt die Besonderheit, dass sich dieser Zyklus zeitlich etwas verschiebt.
Der Kleine Sichelfarn ist auch als "Ilexfarn" bekannt und besitzt ein schönes Laub, das im Austrieb eine hübsche weiße Zeichnung vorweist. Später werden die Wedel kräftig dunkelgrün und setzen attraktive Akzente in den Garten. Die langen Wedel sind durch fast paarweise angeordnete, sichelförmige Blättchen charakterisiert. Cyrtomium fortunei var. Clivicola, auch als Polystichum falcatum var. fortunei bezeichnet, wächst etwa 50 Zentimeter hoch und wird gern am Gehölz- oder Gewässerrand sowie in Staudenbeeten, Steingärten und Gärten im japanischen Stil genutzt. Da die aus Ostasien und China stammende Pflanze auch in sauren Böden gedeiht, ist sie ein schöner Begleiter für Azaleen und Rhododendron.

Der Kleine Sichelfarn liebt den lichten Schatten und gedeiht am besten in humusreichen, durchlässigen sowie neutralen bis sauren Böden. Die eigentlich bis -15 °C sicher winterharte Pflanze sollte mit einer Abdeckung aus Laub und Reisig gegen Wintersonne und Kahlfröste geschützt werden. Trotzdem geschädigte Wedel werden im Frühjahr herausgeschnitten. Auch gegenüber Winternässe reagiert er empfindlich, daher ist ein durchlässiges Substrat wichtig. Unter diesen Voraussetzungen wird Ihnen der hübsche Farn lange Freude und wenig Aufwand bereiten. Tipp: Einmal gepflanzt, sollte er möglichst nicht umgepflanzt werden.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

 

Rippenfarn
Blechnum spicant

ab 3,60 €

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Japanischer Blumen-Hartriegel 'Wieting's Select'
Cornus kousa chinensis 'Wieting's Select'

ab 15,95 €

Verfügbar in 2 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Weicher Schildfarn
Polystichum setiferum

ab 3,81 €

Verfügbar in 3 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Rutenhirse 'Squaw'
Panicum virgatum 'Squaw'

ab 9,95 €

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Prachtspiere 'Montgomery'
Astilbe japonica 'Montgomery'

ab 2,70 €

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Prachtspiere 'Deutschland'
Astilbe japonica 'Deutschland'

ab 2,80 €

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen