Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Zweigriffeliger Weißdorn

Crataegus laevigata

(0)

Crataegus laevigata
Crataegus laevigata
Crataegus laevigata
Crataegus laevigata
Crataegus laevigata
Crataegus laevigata
Crataegus laevigata
Crataegus laevigata
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
Blattfarbe:
,
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Eigenschaften:
Containerware
Topfgröße: C 3
Liefergröße: 40-60 cm
9,95 €

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Kunststoffcontainer gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. Die ungefähren Maße der einzelnen Topfgrößen* anbei:

P 0,5 9 cm Ø, 0,5 Liter Volumen
P 1 / C1 11 cm Ø, 1,0 Liter Volumen
P 1,5 14 cm Ø, 1,5 Liter Volumen
C 2 17 cm Ø, 2,0 Liter Volumen
C 3 19 cm Ø, 3,0 Liter Volumen
C 4 21 cm Ø, 4,0 Liter Volumen
C 5 22 cm Ø, 5,0 Liter Volumen
C 7,5 26 cm Ø, 7,5 Liter Volumen
C 10 28 cm Ø, 10,0 Liter Volumen
 

*Bitte beachten Sie, dass die genauen Topfgrößen je nach Hersteller etwas variieren können.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Wuchs:
Großstrauch oder Baum mit breit kegelförmiger, im Alter eher rundlicher Krone und ausladenden Seitenästen.
Wuchshöhe:
ca. 2 bis 10 m
Wuchsbreite:
ca. 4 bis 6 m
Blatt:
Dreifach gelappte, glänzend dunkelgrüne Blätter mit gelber bis bronzeroter Herbstfärbung. Laubabwerfend.
Blüten:
Von Mai bis Juni zahlreiche weiße Doldenrispen.
Früchte:
Runde, mehlige, roh essbare Apfelfrüchte mit säuerlich-süßen Geschmack und viel Vitamin C.
Standort:
Sonnige bis halbschattige Lage, windtolerant.
Boden:
Bevorzugt feuchte, nährstoffreiche Böden.
Verwendung:
Als Solitär- und Vogelschutzgehölz sowie für Hecken.
Winterhärte:
Gut frosthart.
Besonderes:
Bedorntes Gehölz für undurchdringliche Hecken und Schutzräume für Vögel.
Der zu den Rosengewächsen gehörende Zweigriffelige Weißdorn ist ein einheimisches Gehölz, das man in Hecken sowie Waldrandgebüschen von Laubwäldern antreffen kann. Schon die alten Germanen verwendeten die Früchte des Weißdorns als Nahrungsmittel und sein hartes, rötliches Holz für Werkzeuge. Die getrockneten Blüten und Blätter finden zudem medizinische Verwendung. Im Volksmund ist Crataegus laevigata auch als Christdorn bekannt, da er der Legende nach für die Dornenkrone Christi verwendet wurde.

Aufgrund seiner starken Bedornung ist das als Strauch oder kleiner Baum wachsende Gehölz nahezu undurchdringlich und eignet sich gut für Hecken. Gern wird er auch zur Befestigung von Rohboden an Böschungen verwendet, da er kaum Ansprüche an den Boden stellt. Dabei bietet er auch brütenden Vögeln Schutz und ist somit sehr nützlich für die Tierwelt. Die von Mai bis Juni blühenden Blüten werden hingegen gern von Insekten angeflogen.
Tipp: Da der Zweigriffelige Weißdorn anfällig für Feuerbrand ist, sollte er nicht in die Nähe von Obstbäumen gesetzt werden. Für den Schnitt sind zudem Handschuhe empfehlenswert.

Kunden kauften dazu folgende Produkte