Rundblättriger Baumwürger

Celastrus orbiculatus
Artikelnummer cor

Der Baumwürger verdankt seinen Namen der Fähigkeit, junge Bäume mit seiner Würgekraft zu erdrücken. Doch trotz dieser kraftvollen Wuchseigenschaften erweist sich das Gewächs mit dem botanischen Namen Celastrus orbiculatus als facettenreicher Gartenbewohner. Seine Schönheit liegt weniger in den Blüten, die sich zwischen Mai und Juni in unscheinbaren Farbtönen zeigen und inmitten des gleichfarbigen Blattwerks kaum zu erkennen sind. Vielmehr beeindruckt die Kletterpflanze mit einem außergewöhnlichen Fruchtschmuck.

Wächst diese Schlingpflanze in sonnigen oder lichtschattigen Bereichen, verwöhnt sie den Außenbereich mit leuchtenden Farben. Wenn der Fruchtknoten anschwillt, erscheinen die Früchte in gelblichen Nuancen. Während der Reife platzen die Fruchthüllen auf und geben den Blick frei auf orangerot gefärbte Beeren. Damit das verholzende Gewächs möglichst viele Beeren produziert, ist eine leichte Frische im Boden mit mäßigem Nährstoffhaushalt empfehlenswert.

Uneingeschränkt wohl fühlt sich Celastrus orbiculatus an Rankhilfen, die dem Druck der Triebe standhalten. Der Baumwürger versteckt unschöne Fassaden hinter seinem Blätterkleid, das im Herbst gelbe Farben annimmt. Vögel fühlen sich in diesem luftigen Paradies wohl, das sich in vertikaler Ausdehnung bis über zehn Meter Höhe entwickelt.

Ratgeber zu Rundblättrigen Baumwürgern (Celastrus orbiculatus) - Tipps rund um die Pflanzung und Pflege
In unserem Gartenratgeber finden sie interessante Informationen über Baumwürger, wie zum Beispiel über den richtigen Standort, Rückschnitt und weitere Pflege.
6,50 € 7,95 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Sie sparen 1,45 € (18.24%)
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Wuchs: Linkswindende Schlingpflanze, deren lockere Triebe mit der Zeit verholzen.
Wuchshöhe: ca. 800 bis 1200 cm
Wuchsbreite: ca. 400 bis 800 cm
Blatt: Ovales bis rundliches Laub mit zugespitzter Blattfläche und gesägtem Rand.
Blüten: Grünlichgelbe Blüten in dichten Rispen, die sich im Juni zeigen.
Früchte: Von Juli bis Oktober ist der Strauch behangen mit orangeroten Beeren.
Standort: Sonnige bis halbschattige Lagen.
Boden: Ideal sind mäßig trockene bis frische Untergründe mit einem mäßigen Nährstoffreichtum.
Verwendung: Als flachwurzelnde Fassadenbegrünung und zur Dekoration von Rosenbögen, Pavillons und Pergolen.
Winterhärte: Sehr gut winterhart, bis -28 °C.
Besonderes: Attraktives Fruchtschmuckgehölz mit gelber Herbstfärbung.
Kunden kauften dazu folgende Artikel:
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Preis: *
/