Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Schatten-Segge

Carex umbrosa

(0)

Carex umbrosa
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
,
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Laub:
Wuchshöhe:
Containerware
Topfgröße: P 0,5
Pflanzbedarf/Pflanzabstand: 20 bis 25 cm Pflanzabstand
  • Lieferzeit: 4 - 6 Werktage**
3,00 €
  • ab 1 Stk: 3,00 €
  • ab 5 Stk: 2,60 €
  • ab 10 Stk: 2,40 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Kunststoffcontainer gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. Die ungefähren Maße der einzelnen Topfgrößen* anbei:

P 0,5 9 cm Ø, 0,5 Liter Volumen
P 1 / C1 11 cm Ø, 1,0 Liter Volumen
P 1,5 14 cm Ø, 1,5 Liter Volumen
C 2 17 cm Ø, 2,0 Liter Volumen
C 3 19 cm Ø, 3,0 Liter Volumen
C 4 21 cm Ø, 4,0 Liter Volumen
C 5 22 cm Ø, 5,0 Liter Volumen
C 7,5 26 cm Ø, 7,5 Liter Volumen
C 10 28 cm Ø, 10,0 Liter Volumen
 

*Bitte beachten Sie, dass die genauen Topfgrößen je nach Hersteller etwas variieren können.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Wuchs:
Dichte buschige Horste mit polsterartiger Gestalt und überhängenden Blättern.
Wuchshöhe:
ca. 10 bis 20 cm
Wuchsbreite:
ca. 20 bis 25 cm
Blatt:
Grundständige grasartige Blätter, die schmal und lanzettlich ausgezogen erscheinen.
Blüten:
Rotbraune Ähren, die sich von April bis Mai entwickeln.
Früchte:
Braune Karyopsen.
Standort:
Halbschattige bis schattige Lagen.
Boden:
Mag lehmige bis tonige Untergründe mit frischen und humosen Eigenschaften.
Verwendung:
Verschönert Gehölzränder und eignet sich als Gehölzunterpflanzung oder für Kübelkultivierung.
Winterhärte:
Sehr gut winterhart, bis -34 °C.
Besonderes:
Carex, die sich eher flach ausbreitet und wintergrün ist.
Die verschiedenen Wachstumsstadien von Gräsern im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Frühling: Das Gras wird nach Ende der Bodenfröste bis auf Handbreite zurückgeschnitten.
Pampasgras und Schwingel wird nicht zurückgeschnitten, hier wird nur ausgeputzt, also trockene Stiele und Blütenstände entfernt.

Sommer: Das Gras treibt neu bei wärmeren Temperaturen aus, einige Sorten erreichen bereits im Sommer Maximalhöhe.

Herbst: Das Gras entwickelt Blüten und erreicht die finale Wuchshöhe.

Winter: Das Gras vertrocknet langsam und schützt den Wurzelbereich der Pflanze vor kommenden Frösten.

Bei wintergrünen Gräsern gilt die Besonderheit, dass sich dieser Zyklus zeitlich etwas verschiebt.

Diese eher klein bleibende Segge hat ihre Ursprünge in den lichten Wäldern Mitteleuropas und entwickelt ein zierliches Erscheinungsbild. Ihren Namen Schatten-Segge verdankt die Art den besonderen Ansprüchen, die sich von den Bedürfnissen anderer Arten deutlich abhebt. Mit dezentem Wuchs kreiert Carex umbrosa mit der Zeit flach ausgebreitete Polster, die sich aus schmalen und grasartigen Grundblättern entwickeln. Abgerundet wird diese wilde Erscheinung von einer zierlichen Blütenpracht. Die rotbraunen Ähren haben ihre Blütezeit zwischen April und Mai.

Das Waldsauergras liebt Untergründe, die lehmig sind und von einer feinen Humusauflage bedeckt sind. Der Boden darf gerne kalkarm sein. Konstant frische Bedingungen sind ganzjährig wichtig, damit die wintergrüne Pflanze nicht austrocknet. Kalte Winde bereiten der robusten Carex umbrosa keine Probleme und selbst frostige Temperaturen oder Herbststürme beeinträchtigen die Wuchsfreudigkeit nicht. Besonders wohl fühlt sich die Art auf halbschattigen Standorten, wobei sie auch in schattigen Bereichen gedeiht.

Zwischen Blumenzwiebeln, die im Frühjahr austreiben, kommt der verwilderte Charakter der Carex umbrosa perfekt zur Geltung. Aufgrund ihrer Vorliebe für dunklere Lebensräume fügt sie sich wie ein unverzichtbares Element in die Unterpflanzung von Gehölzen. Am Gehölzrand wirkt sie formgebend.

Ratgeber zu Seggen (Carex) - Tipps rund um die Pflanzung und Pflege
In unserem Gartenratgeber finden sie interessante Informationen über Carex, wie zum Beispiel über den richtigen Standort, Rückschnitt und weitere Pflege.

Kunden kauften dazu folgende Produkte