Wald Segge

Carex sylvatica
Artikelnummer csy
Die verschiedenen Wachstumsstadien von Gräsern im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Ausführliche Erläuterung zu den Stadien

Kühle Laub- und Nadelwälder gehören zum natürlichen Lebensraum der Wald-Segge, die an den Rändern von Waldwegen zu finden ist. Diese Fähigkeit, an lichtarmen Standorten zu wachsen, hat der Carex sylvatica eine große Beliebtheit als Zierpflanze eingebracht. Mit ihren bogig geneigten Blättern schafft das Gewächs harmonische Akzente, die während der Blütezeit zwischen Mai und Juni von einer dezenten Blütenpracht untermauert werden.

Die ährenförmigen Blütenstände schwingen sanft im Wind hin und her, der die dunkleren Bereiche des Gartens durchflutet. Halbschattige bis schattige Standorte werden problemlos angenommen. Kühlere Bedingungen beeinträchtigen dieses Ziergras nicht. Es gedeiht in voller Pracht auf einem nährstoff- und humusreichen Boden, der sandig oder lehmig ist. Die Feuchtigkeitsverhältnisse dürfen sich im frischen bis feuchten Bereich bewegen. Je sonniger und trockener, desto gedrungener wächst die Art.

Naturgärten erfahren mit Carex sylvatica eine perfekte Bereicherung. Sie verziert Schattenrasen oder Staudenanpflanzungen an lichtarmen Standorten und fungiert unter Gehölzen als Laubschlucker. Zwischen Waldgeißbart und Salomonssiegel sorgen die lockeren Horste für Auflockerung. Harmonische Arrangements entstehen in Kombination mit Schaumblüte, Astilben oder Falscher Alraunwurzel. Etwas dezenter wirkt die Wald-Segge zwischen Farngewächsen oder verwandten Arten wie der Winkel-Segge.

Ratgeber zu Seggen (Carex) - Tipps rund um die Pflanzung und Pflege
In unserem Gartenratgeber finden sie interessante Informationen über Carex, wie zum Beispiel über den richtigen Standort, Rückschnitt und weitere Pflege.
ab 3,30 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Mindestbestellwert 20 Euro
Wuchs: Stark wachsendes Sauergras mit bogig überhängenden Blättern.
Wuchshöhe: ca. 30 bis 70 cm
Wuchsbreite: ca. 25 bis 30 cm
Blatt: Sehr schmale und zugespitzte Blätter mit frischgrüner Farbe, glänzend.
Blüten: Braune Blüten in ährenförmigen Blütenständen, von Mai bis Juni.
Früchte: Braune Karyopsen.
Standort: Halbschattige bis schattige Lagen.
Boden: Wächst auf lehmigen und sandigen Untergründen mit frischen bis feuchten, nährstoffreichen und durchlässigen Eigenschaften.
Verwendung: Perfekt für naturnahe Gärten, als Gehölzunterpflanzung oder im Vordergrund von Gehölzen.
Winterhärte: Sehr gut winterhart, bis - 28 °C.
Besonderes: Heimische Art mit attraktiven dreikantigen Stängeln.
Kunden kauften dazu folgende Artikel: