Blutroter Storchschnabel

Geranium sanguineum
Artikelnummer gsa
Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Ausführliche Erläuterung zu den Stadien
Diese konkurrenzstarke heimische Art bezaubert mit ihren einfachen Schalenblüten und den charakteristischen Blättern. Dank seines breitbuschigen Wuchs begrünt er auch trockene Standorte schnell, und wenn er genug Sonne bekommt, schenkt er seinen Betrachtern von Mai bis September eine reiche Blüte. Die einfachen Schalenblüten sind wunderschön purpurrot gefärbt und setzen tolle Akzente auf dem intensiven Grün des Laubes. Nicht umsonst verweist sowohl der deutsche als auch der botanische Name beim Blut-Storchschnabel auf die intensiv leuchtenden Blüten, die wie kleine Blutflecken auf dem satten Grün leuchten. Dekorativ ist die dauerhafte Staude aber auch mit seinem stark gespaltenen Blättern.
Dank des tief reichenden Wurzelwerks verträgt der Blut-Storchschnabel viel Trockenheit und eignet sich daher optimal für die Bepflanzung von Steingärten, Treppen und Platten. Sogar auf extensiven Dachbegrünungen macht die robuste Staude eine gute Figur und sorgt für einen interessanten Blickfang. Geeignet ist der Blut-Storchschnabel zudem für Böschungen, wo er dank der Ausläufer auch schwierig erreichbare Stellen schnell begrünen kann. Die breitbuschige, 30 bis 40 cm hohe Staude kann aber auch in Tröge gepflanzt werden und dort über Jahre hinweg bezaubern.
Besonders reich fällt seine Blüte aus, wenn Geranium sanguineum in der vollen Sonne gedeihen kann. An den passenden Standort gepflanzt, benötigt die Staude kaum Pflege und ist sehr resistent gegenüber Schädlingen und Krankheiten.
Ratgeber zu Storchschnabel (Geranien) - Tipps rund um die Pflanzung und Pflege
In unserem Gartenratgeber finden Sie interessante Informationen über Geranien, wie zum Beispiel über den richtigen Standort, Rückschnitt und weitere Pflege.
4,90 € /Stk
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Bitte beachten Sie den Mindestbestellwert von 20 EUR.
Wuchs: Locker, breitbuschiger Wuchs. Dank seiner Ausläufer wüchsig.
Wuchshöhe: ca. 30 bis 40 cm
Blatt: Rundliche, stark gespaltene, grüne Blätter.
Blüten: Von Mai bis September karminrote Blüte. Einfache Schalenblüten.
Standort: Sonniger bis halbschattiger Standort.
Boden: Durchlässiger, neutraler Boden. Gut trockenverträglich.
Verwendung: In Gruppen oder als Bodendecker. Zierpflanze für Steingärten, an Treppen, Platten oder Böschungen. Auch für Dauerbepflanzung von Trögen und zur Extensivbegrünung von Dachflächen geeignet.
Winterhärte: Winterhart.
Besonderes: Robuste, einheimische Art, die wenig anfällig gegenüber Krankheiten, Schnecken oder Schädlingen ist. Ideal als Bienen- und Insektenweide.

Passendes Zubehör zum neuen Grün:

Kunden kauften dazu folgende Artikel:
kein Bild
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Preis: *
/