Zierspargel 'Spitzenschleier'

Asparagus pseudoscaber 'Spitzenschleier'
Artikelnummer apsp
Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Ausführliche Erläuterung zu den Stadien
Der Zierspargel Asparagus pseudoscaber 'Spitzenschleier' zaubert mit seinem feingliedrigen Blattwerk eine luftige Leichtigkeit in den Garten. Dem Namen dieser Sorte entsprechend, wirkt das fein gegliederte, zarte Laub wie ein transparenter Schleier, welcher Staudenbeete apart aufzulockern weiß. Als Einzelelement auf Freiflächen setzt die große Pflanze wunderschöne Akzente. Während die weißen Blüten im Frühjahr eher unscheinbar sind, ist der rote Fruchtschmuck im Herbst dagegen ein sehenswerter Blickfang, welcher den Zierwert von Asparagus pseudoscaber 'Spitzenschleier' noch erhöht. Aber nicht nur im Garten weiß der Zierspargel zu überzeugen. Auch als Schnittgrün im Blumenstrauße macht sein feines Grün lange Freude.

Asparagus pseudoscaber 'Spitzenschleier' gedeiht gut an sonnigen bis halbschattigen Plätzen auf normalem Gartenboden. Der Untergrund sollte durchlässig strukturiert sein, damit sich keine Staunässe bilden kann. Zu trocken sollte der Boden jedoch nicht fallen, sodass eine Zuwässerung bei Bedarf zu empfehlen ist. Wird dabei weniger häufig aber dafür durchdringender gegossen, regt dies den tief reichenden Wuchs der Wurzeln an. So kann die Pflanze zukünftige Trockenphasen besser überstehen. Nach der Vegetationsperiode müssen die Stängel bodennah zurückgeschnitten werden. Durch Teilung im Herbst oder Frühjahr kann der Zierspargel 'Spitzenschleier' leicht vermehrt werden. Den Winter übersteht die Staude auch ohne zusätzlichen Schutz völlig unbeschadet und treibt im nächsten Frühjahr erneut aus.
ab 5,80 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Wuchs: Buschige, horstbildende Staude mit aufrechten Stängeln.
Wuchshöhe: ca. 70 bis 100 cm.
Wuchsbreite: ca. 40 bis 80 cm.
Blatt: Nadelartige, grüne Blätter.
Blüten: Weißliche, unscheinbare Blüten von April bis Mai.
Früchte: Roter Fruchtschmuck ab September.
Standort: Sonniger bis absonniger Standort.
Boden: Mäßig trockener bis frischer, durchlässiger Boden.
Verwendung: Ziergarten, Staudenrabatte, Schnittpflanze.
Winterhärte: Winterhart.
Besonderes: Mehrjährige, große Staude mit zarter Gestalt.
Kunden kauften dazu folgende Artikel:
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Preis: *
/