12.11.2018 12:00 0 Kommentare

Obstbäume im November pflanzen

So lange es im November noch keinen Frost gibt, können Sie noch Beerensträucher und Obstbäume pflanzen. Damit die Pflanzen nicht bei einem Herbst- oder Wintersturm umknicken, können Sie die neu gepflanzten Obstbäume an einen Pfahl binden.

Bis die gepflanzten Bäume die ersten Früchte tragen, vergehen einige Jahre. In dieser Zeit müssen die Bäume gut anwachsen und größer werden.

Schon beim Kauf des Bäumchens, sollten Sie auf folgende Dinge achten, damit das mit dem Obst was wird.

  1. Achten Sie beim Kauf der Pflanze auf die Erde im Topf. Liegt die Erde locker um den Wurzelballen, sollten Sie die Pflanze besser stehen lassen. In solchen Fällen wachsen die Bäume sehr schwer an.
  2. Vor dem Einpflanzen sollten Sie die Pflanze mit dem Topf so lange in ein Gefäß mit Wasser tauchen, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen.
    Dadurch ist die Pflanze gut gewässert. Anschließend kann der Topf entfernt werden und der Baum eingepflanzt werden.

Kommentare

Kommentar eingeben

* Pflichtfelder