Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Tafelblatt

Astilboides tabularis

(0)

Astilboides tabularis
Astilboides tabularis
Astilboides tabularis
Astilboides tabularis
Astilboides tabularis
Astilboides tabularis
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
,
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Kletternd:
Containerware
Topfgröße: P 1
Pflanzbedarf/Pflanzabstand: Pflanzenbedarf eine pro m²
  • Lieferzeit: 3 - 5 Werktage**
2424h Versand
möglich**
6,50 €
  • ab 1 Stk: 6,50 €
  • ab 15 Stk: 5,70 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Kunststoffcontainer gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. Die ungefähren Maße der einzelnen Topfgrößen* anbei:

P 0,5 9 cm Ø, 0,5 Liter Volumen
P 1 / C1 11 cm Ø, 1,0 Liter Volumen
P 1,5 14 cm Ø, 1,5 Liter Volumen
C 2 17 cm Ø, 2,0 Liter Volumen
C 3 19 cm Ø, 3,0 Liter Volumen
C 4 21 cm Ø, 4,0 Liter Volumen
C 5 22 cm Ø, 5,0 Liter Volumen
C 7,5 26 cm Ø, 7,5 Liter Volumen
C 10 28 cm Ø, 10,0 Liter Volumen
 

*Bitte beachten Sie, dass die genauen Topfgrößen je nach Hersteller etwas variieren können.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Wuchs:
Buschiger, breit ausladender Wuchs mit aufrechten Blütenständen.
Wuchshöhe:
ca. 70 bis 100 cm
Wuchsbreite:
ca. 100 bis 150 cm
Blatt:
Große, grundständige, schildförmige, grüne Blätter. Sommergrün.
Blüten:
Im Juni rispenförmige, grünlich-weiße Blüten.
Früchte:
Kapseln.
Standort:
Halbschattige bis absonnige Lagen.
Boden:
Feucht-kühler, durchlässiger und leicht saurer Boden mit hohem Humus- und Nährstoffanteil.
Verwendung:
Einzeln oder in kleinen Tuffs (bis 3 Stück) für Gehölz- und Gewässerränder.
Winterhärte:
Gut frosthart.
Besonderes:
Beeindruckende Blattschmuckstaude für schwierige Standorte.
Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Frühling: Die Staude beginnt neu auszutreiben und bildet die ersten Blätter.

Sommer: Die Staude entwickelt sich zu voller Blüte und Blattbesatz.

Herbst: Die Staude wirft Blätter/Blüten ab und beginnt sich langsam in die Erde zurückzuziehen.

Winter: Die Staude hat sich komplett ins Erdreich zurückgezogen und sammelt Kraft für das neue Jahr.

Bei wintergrünen Stauden wird das Laub erst zum Ende des Winters hin abgeworfen.
Einige kennen das Tafelblatt unter dem alten Namen Rodgersia tabularis oder als Schildblatt. Das ursprünglich aus den feuchten Tälern und Hangwäldern Nordchinas sowie Nordkoreas stammende Tafelblatt bietet mit seinen riesigen Blättern einen herrlichen Blickfang im Garten. Bei einem Durchmesser von bis zu 90 Zentimetern ragen die Blätter wie große Schirme in Höhen von 70 bis 100 Zentimetern empor. Die im Juni erscheinenden Blüten der Astilboides tabularis sind eher unscheinbar. An ihren langen, dünnen Stängeln scheinen sie dennoch wie kleine, weiße Schmetterlinge über dem grünen Blättermeer zu schweben.

Da die Staude buschig und breit ausladend wächst, benötigt sie viel Platz: Ein Exemplar beansprucht mehr als einen Quadratmeter! Allerdings braucht die Blattschmuckstaude mehrere Jahre, um diese imposante Größe zu erreichen. Dennoch sollte von Anfang an ein geeigneter Platz ausgewählt werden, da das Umpflanzen schwierig ist. Setzen Sie die pflegeleichte Pflanze an einen halbschattigen bis absonnigen Ort und versorgen Sie sie mit ausreichend Humus und Feuchtigkeit. Ein feucht-kühler, durchlässiger und leicht saurer Boden mit hohem Humus- und Nährstoffangebot ist ideal. Stehende Nässe wie Trockenheit mag das Tafelblatt dagegen gar nicht. Temperaturen von bis zu -28 °C machen ihm dagegen nichts aus.

Kunden kauften dazu folgende Produkte