Leipziger Busch-Windröschen

Anemone x lipsiensis
Anemone x lipsiensis
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Eigenschaften:
Kletternd:
Wuchshöhe:
Containerware
Topfgröße: P 0,5
  • Lieferzeit: 4 - 6 Werktage**
7,26 €
  • ab 1 Stk: 7,26 €
  • ab 5 Stk: 7,07 €
  • ab 10 Stk: 6,87 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Plastiktopf gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. 

inkl. 5% USt., zzgl. Versand

Das Leipziger Busch-Windröschen ist eine natürlich vorkommende Hybride aus Anemone nemorosa und Anemone ranunculoides, die in der Nähe von Leipzig gefunden wurde. Es ist nicht sehr verbreitet, aber ein äußerst reich blühender Frühlingsbote. Gärtnerherzen bezaubert es mit seinem recht dunklen, tief gelappten Laub, die einen schönen Hintergrund für die charmanten, cremegelben Blüten bilden.

Anfänglich benötigt diese seltene Frühlings-Anemone etwas Zeit zur Entwicklung. Einmal etabliert wächst sie durchaus üppig und dauerhaft. Die langlebige Staude können Sie gut mit dunkelfarbigen Helleborus Orientalis-Hybriden, Brunnera macrophylla, Dryopteris filix-mas und anderen Stauden sowie Frühjahrsblühern kombinieren.

Optimal wächst die Anemone x lipsiensis, die auch als Anemone seemanii bekannt ist, an halbschattigen bis schattigen Standorten, bevorzugt jedoch frühjahrshelle Lagen unter Laubgehölzen. Der Boden sollte frisch und locker-humos sein. Je trockener der Boden ist, desto früher zieht das Busch-Windröschen ein und erscheint dann erst im nächsten Frühjahr wieder. Um die von März bis April andauernde Blütenpracht zu fördern, können Sie kleine Humusgaben reichen. Ansonsten ist die Staude sehr pflegeleicht sowie anspruchslos und eignet sich damit auch für Gartenanfänger bzw. pflegeextensive Gestaltungen.